Der Komplettanbieter im Verkehrswegebau
de en
en
20.12.2021

Bezug der Niederlassung Fulda in Dipperz

  • Umzug NL Dipperz 1
    Umzug NL Dipperz 1

    Antrittsbesuch am neuen Bickhardt Bau Standort in Dipperz: Bürgermeister Klaus-Dieter Vogler (Mitte) gemeinsam mit Vorstand Frank Finster (links) und Niederlassungsleiter Uwe Glück auf dem überdachten Balkon oberhalb des Eingangsbereiches.  

  • Umzug NL Dipperz 2
    Umzug NL Dipperz 2

     Antrittsbesuch am neuen Bickhardt Bau Standort in Dipperz. 

  • Umzug NL Dipperz 3
    Umzug NL Dipperz 3

      Arbeitsbeginn am neuen Bickhardt Bau Standort in Dipperz. 

  • Umzug NL Dipperz 4
    Umzug NL Dipperz 4

       Arbeitsbeginn am neuen Bickhardt Bau Standort in Dipperz. 

  • Umzug NL Dipperz 5
    Umzug NL Dipperz 5

     Der Weihnachtsbaum steht schon. Im Foyer des hellen Bürogebäudes wurde ein schöner Standort für den prächtig geschmückten Tannenbaum gefunden: Ideale Kulisse, um Begrüßungsgeschenke auszutauschen. Von links Vorstand Frank Finster, Bürgermeister Klaus-Dieter Vogler und Niederlassungsleiter Uwe Glück.

Umzug NL Dipperz 1

In einer Bauzeit von knapp zehn Monaten ist am Ortsrand von Dipperz im neuen Gewerbegebiet mit direkter Anbindung an die B 454 ein zweigeschossiger Bürokomplex errichtet worden. 80 moderne Büroarbeitsplätze auf über 1.700 Quadratmetern Bürofläche wurden geschaffen. Bei der Realisierung des Bauvorhabens konnten sich die Verantwortlichen auf das eigene Kompetenzteam der Projektentwicklung verlassen. Die Arbeiten, die nicht von den eigenen Abteilungen ausgeführt wurden, sind an Unternehmen aus der Region vergeben worden. So wurde ein ganzheitliches, zukunftsorientiertes Niedrigenergiekonzept umgesetzt, das seinen Strom aus der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach bezieht. Beim Bau der Fassaden wurden nur zertifizierte Hölzer aus der Rhön verwandt.

Das Team um Niederlassungsleiter Uwe Glück ist begeistert von den modernen, hellen Büroräumen. „Über die Jahre sind die Räumlichkeiten am bisherigen Standort in Dietershan zu klein geworden. Die Kapazitäten dort waren mehr als erschöpft“, freut sich Uwe Glück über den Neustart in Dipperz.

Der neue Standort biete den bestmöglichen Rahmen, die Erfolgsgeschichte von Bickhardt Bau in Fulda fortzuführen, erklärte Uwe Glück. Das neue Verwaltungsgebäude verfügt neben den Büroarbeitsplätzen auch über modernste Konferenz- und Schulungsräume. Zudem waren sowohl die digitale Infrastruktur als auch die gute Verkehrsanbindung an die nahgelegene Autobahn 7 weitere Argumente für den Standort. 

Dipperz Bürgermeister Klaus-Dieter Vogler war der Erste, der das neu angesiedelte Unternehmen begrüßte, und zeigte sich ebenfalls angetan von den neuen Räumlichkeiten. „Herzlich Willkommen in Dipperz. Ich wünsche Ihnen am neuen Standort viel Erfolg und ein gutes Gelingen. Das Unternehmen ist ein großer Gewinn für Dipperz“, sagte Bürgermeister Vogler bei seinem Antrittsbesuch.