Der Komplettanbieter im Verkehrswegebau
de en
en
08.06.2018

Baubeginn Roter Rain Fritzlar

  • Roter Rain Fritzlar 4
    Roter Rain Fritzlar 4
  • Roter Rain Fritzlar 2
    Roter Rain Fritzlar 2
  • Roter Rain Fritzlar 3
    Roter Rain Fritzlar 3
  • Roter Rain Fritzlar 5
    Roter Rain Fritzlar 5

    Foto: HNA Fritzlar

Roter Rain Fritzlar 4

Das 60.000 Quadratmeter große Areal wird in zwei Bauabschnitten erschlossen. In einem ersten Bauabschnitt stellen die Mitarbeiter von Bickhardt Bau die Anliegerstraßen und Gehwege, sämtliche Versorgungs- und Entwässerungsleitungen mitsamt Regenrückhaltebecken und einen 600 M;eter langen Lärmschutzwall als westliche Begrenzung zur Autobahn 49 her. Gleichzeitig erschließen sie 48 Bauplätze. Die Grundstücke haben Größen zwischen 600 und 850 Quadratmetern.  

 „Mit der Erschließung dieses neuen Baugebietes bedienen wir das unverändert hohe Interesse an Bauplätzen in Fritzlar“, sagte Bürgermeister Hartmut Spogat während  des Spatenstiches Ende Mai. Dies zeige, dass Fritzlar attraktiv sei und sich durch einen hohen Wohnwert auszeichne. In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Kindertagesstätte und ein Biogas-Blockheizkraftwerk. Zudem gibt es eine direkte Busanbindung in die Fritzlarer Innenstadt.  Ab Januar 2019 können dort Bauwillige mit dem Errichten ihres Eigenheimes beginnen.